Download Spielzeitheft 2014/2015

Download Spielzeitheft 2014-2015


Nächste Vorstellung

Samstag, 31. Januar 2015
19.30 – 21:30 Uhr

ILLUSIONEN - ALEXANDRAS LEBEN

Großes Haus

Highlights

PREMIERE

"ILLUSIONEN-ALEXANDRAS LEBEN", 31.Januar 19.30Uhr

ILLUSIONEN-ALEXANDRAS LEBEN

Das Landestheater Eisenach präsentiert ab Januar 2015 ein musikalisches Portrait „Illusionen – Alexandras Leben“ von Lars Wernecke, das nicht nur zahlreiche Evergreens von Alexandra erklingen lässt, sondern auch ihren spannenden Weg von der Schauspielstudentin zur gefragten Sängerin beschreibt. Der Stücktext besteht größtenteils aus authentischen biographischen Aussagen der selbstbewussten Künstlerin und ihrer Wegbegleiter wie den Sängern Udo Jürgens und Salvatore Adamo, ihrem Manager Hans R. Beierlein und dem Produzenten Fred Weyrich. Alexandra wird von Ensemblemitglied Jannike Schubert verkörpert, begleitet von Pianist Franz Fischer, der außerdem in verschiedene andere Rollen schlüpfen wird. Regie führt Marie Helene Anschütz, die auch das Bühnenbild entwirft. Die Kostüme gestaltet Martina Helbing. Karten für die Premiere sind noch erhältlich.



1.KINDERKONZERT DER LANDESKAPELLE AUSVERKAUFT!

Wir freuen uns über die große Nachfrage des Kinderkonzertes "Karneval der Tiere" am 3.2. Die Vorstellung ist ausverkauft! Es gibt noch die Möglichkeit dasselbe Programm am 15.2. 15Uhr innerhalb des Familienkonzertes zu erleben. Dafür gibt es noch Karten.

Kinderkonzert Karneval der Tiere

GASTSPIEL KÖNIGINNEN NACH MASS

Ein Abend mit Erich Kästner aus Sicht seiner Frauen

KÖNIGINNEN NACH MASS

Nach der erfolgreichen Inszenierung der Erich Kästner-Geschichte “Pünktchen und Anton” folgt nun ein Schauspiel über die Person Erich Kästner. Es wird zwei Aufführungen geben: am 7.2. 19.30Uhr und am 8.2. 15Uhr.

Unter dem Titel „Königinnen nach Maß“  - Kästners Frauen geben Auskunft - proben eine Schauspielerin und ein Musiker einen gleichnamigen Kästner-Abend. Sie versuchen, Kästners (Liebes-)Leben vor allem aus der Sicht seiner Frauen zu erzählen - anhand von literarischen Zitaten und Gedichten, in Form von Spielszenen, Rezitationen und Liedern, die teils eigens für diesen Abend komponiert wurden (u.a. von Pe Werner, Terry Truck und Franz Fischer). Die Schauspielerin wird dabei immer mehr zu Kästners Frauen, der Musiker immer mehr zu Kästner... Die Textauswahl traf Eva-Christine Richter, die auch spielen wird. Für die Bühne hat es Boris C. Motzki eingerichtet und auch die Regie geführt. Franz Fischer, der derzeit in der Produktion „Illusionen-Alexandras Leben“ am Landestheater mitwirkt, umrahmt die Aufführung mit Klavier- und Gitarrenkompositionen.