Download Spielzeitheft 2014/2015

Download Spielzeitheft 2014-2015


Nächste Vorstellung

Freitag, 19. Dezember 2014
17.30 Uhr

ADVENT! ADVENT! 19

unteres Foyer

Freitag, 19. Dezember 2014
19.30 Uhr

BLUTSBRÜDER / BLOODBROTHERS

Großes Haus
FREITAGS-ABO 1

Freitag, 19. Dezember 2014
22.45 Uhr

EISENACHT!

Foyer 2.Rang

Highlights

Weihnachtliche Aktionen und Verlosungen im unteren Foyer des Theaters!

ADVENTSKALENDER 2014

Liebes Publikum,

vom 1.-23. Dezember laden wir sie in Kooperation mit dem Kunstverein e.V. und vielen örtlichen Geschäftsleuten jeden Tag um 17:30Uhr (samstags um 11Uhr, sonntags zu abweichenden Uhrzeiten)  zu weihnachtlichen Aktionen mit Mitgliedern unseres Ensembles an den großen Weihnachtsbaum im unteren Foyer des Landestheaters ein! Von lustigen und nachdenklichen Geschichten über adventliche Spielaktionen und Weihnachtsmusik bis hin zu Tanzeinlagen bieten wir alles zum Anschauen, Zuhören und Mitmachen, was das Herz von Weihnachtsfans aller Altersklassen begehrt. Im Anschluss haben Sie die Chance, einen Preis zu gewinnen. Die einzelnen Angebote können Sie den ausliegenden Flyern entnehmen und/oder Sie schauen auf der Homepage (beim Dezemberspielplan) oder auf unserer Facebook-Seite nach.

Wir wünschen Ihnen gute Unterhaltung, viel Glück bei den Verlosungen und eine schöne Vorweihnachtszeit!

mehr

LETZTE VORSTELLUNG "DIE FETTEN JAHRE SIND VORBEI"
DIE FETTEN JAHRE SIND VORBEI

Am vierten Advent, Sonntag, den 21.12., findet 15Uhr im Landestheater Eisenach letztmalig eine Vorstellung von „Die fetten Jahre sind vorbei“ statt. Gerade in der Weihnachtszeit, in der Zeit des Kaufens und Schenkens rückt der Unterschied zwischen Reich und Arm wieder mehr ins Bewusstsein. Schauspieler des Staatstheaters Meiningen spielen die Geschichte von Jule, Jan und Peter, die vom Kapitalismus und der Konsumgesellschaft angeekelt sind. Aber was kann man machen, um die Welt zu verbessern?...

Die Bühnenfassung des gleichnamigen Films von Hans Weingartner, ist von Gunnar Dressler verfasst und Julia Heinrichs hat es inszeniert. Es spielen Vivian Frey (Peter), Lukas Benjamin Engel (Jan), Matthias Herold (Hardenberg) und Mara Amrita (Jule) in einem Bühnenbild und Kostümen von Leonore Pilz, die in Kooperation mit der Hochschule für Bildende Künste Dresden entstanden und einige überraschende Momente bereithält.        

Karten sind noch erhältlich unter:

Theaterkasse 03691/256-219 , Touristinfo 03691/792-323 oder auf unserer Homepage

 



WEIHNACHTSMÄRCHEN - MALWETTBEWERB

"Pünktchen und Anton" - an den Wochenenden gibts noch Karten!

PÜNKTCHEN UND ANTON

Unser diesjähriges Weihnachtsstück " (nach Erich Kästner) erfreut sich großer Nachfrage! Zu erleben ist die Geschichte von Luise, die alle Pünktchen nennen und Anton, mit dem sie über alle Grenzen hinweg befreundet ist. Ekaterina Ivanova und Roman Kimmich spielen die beiden Hauptfiguren, Regie führt Bettina Geyer. Passend dazu gibt es einen Malwettbewerb für Kinder - Thema: "Pünktchen verkauft Streichhölzer und Anton verkauft Schuhbänder". Selbstgemalte Bilder dazu können ans Theater geschickt werden mit dem Stichwort "Pünktchen und Anton", Einsendeschluss ist der 10.Januar. Zehn der schönsten Bilder werden prämiert! Viel Spaß und viel Glück!



THEATERTAG AM 3.JANUAR

Zum Jahresbeginn das Ballett „Der Widerspenstigen Zähmung“ zum Einheitspreis

Der Widerspenstigen Zähmung

Am Samstag, den 3.1. um 19.30Uhr lädt das Landestheater Eisenach herzlich zu einem Theatertag ein. Für sechs Euro pro Karte kann das beliebte Ballett „Der Widerspenstigen Zähmung“, welches auf der Komödie von William Shakespeare basiert, erlebt werden. Andris Plucis hat eine Choreographie geschaffen, die zusammen mit dem Bühnenbild von Christian Rinke und den farbenfrohen Kostümen Danielle Josts einen Ballettabend für die ganze Familie bietet.

Man kann gespannt sein, wie es Petrucchio schafft, die widerspenstige Katharina zu zähmen und welche Gestalten ihm dabei helfend zur Hand gehen…

Karten für 6 Euro gibt es an der 

Theaterkasse 03691/256-219 , Touristinfo 03691/792-323 oder unter www.theater-eisenach.de