Johann Hebert

Ballett Eisenach, Tänzer

Johann Hebert wurde in Darja (Kasachstan) geboren und lebt seit seinem 11. Lebensjahr in Deutschland.

 

Über Umwege erst kam er zum Tanz: Nachdem er lange Jahre in seiner damaligen Heimatstadt Freiburg/Baden-Württemberg zunächst Kampfsport betrieben, als Aktivboxer im Ring gestanden und anschließend Ausbildungen zum Koch und zum Kfz-Mechaniker absolviert hatte, nahm ihn eine Freundin mit zu ihrem Ballett-Training, wo 160 Mädchen, aber kein Junge trainierten. Johann Hebert wurde gefragt, ob er nicht Lust habe, als „starker Mann" die Truppe zu unterstützen. Er hatte Lust - und blieb.

 

Im Jahre 2001 begann Johann Hebert eine professionelle Tänzerausbildung an der Akademie des Tanzes an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Mannheim bei Birgit Keil. Ein Gastspiel führte ihn in dieser Zeit nach Frankreich, wo er einen Sommer lang in großen Städten Tournee-Tanztheater bestritt.

 

Direkt im Anschluss an seine Tanzausbildung wurde Johann Hebert im Jahre 2006 an das Landestheater Eisenach engagiert und ist hier seither festes Ensemblemitglied.