Roxana Maria Mereutza

Landeskapelle, Violoncello (Solo)

wurde in Falticeni / Rumänien geboren. Sie besuchte das Spezialgymnasium für Musik "George Enescu" und gewann 1975 den ersten Preis des Kammermusik-Wettbewerbes in Colmar / Frankreich.


1976 absolvierte Roxana Maria Mereutza ihr Staatsexamen mit Diplom an der Musikhochschule in Bukarest und ist seit 1978 Solocellistin der Landeskapelle Eisenach. Darüber hinaus ist sie die 1. Vorsitzende des Kammermusikvereins der Wartburgstadt und Mitbegründerin des "DIVERTIMENTO"- Streichquartetts sowie des Eisenacher Klavier- bzw. Barock-Trios.

 

Kammermusikalische Auftritte führten sie über Deutschland hinaus nach Polen, Rumänien, Dänemark, Frankreich, Norwegen und England.